Zum Hauptinhalt springen

Kirchenheizung – häufige Fragen!

Bei der Infrarotstrahlung wird Energie durch elektromagnetische Wellen transportiert. Diese Strahlung erwärmt die von ihr getroffenen Körper, unabhängig von der Umgebungsluft. Unsere Sonne oder ein Kachelofen sind Beispiele natürlicher Infrarotstrahlungsquellen. Die langwellige Infrarotstrahlung ist völlig unschädlich für Mensch und Tier - im Gegenteil: Strahlungswärme ist besonders gut verträglich und wird bei medizinischen Anwendungen zur Gesundheitsförderung eingesetzt. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Seite zum Funktionsprinzip einer Infrarotheizung. 

Infrarotheizung Funktionsprinzip

Die Wärme wird von elektrisch leitenden Carbonfasern erzeugt, die auf einem Wärmeschutzflies angebracht sind. Das Anlegen einer Spannung an diese Fasern führt zu einer Erwärmung und zur gleichzeitigen Aussendung der angenehmen Infrarotstrahlung. In Verbindung mit Infrarot-Strahlungs- sowie Kontaktwärme wird im Sitzbereich der Kirchenbesucher ein Mikroklima geschaffen. Mehr Informationen rund um unsere Produkte zur Beheizung von Kirchen erhalten Sie nach Klick auf den folgenden Button. 

Kirchenheizung – unsere Lösungen für Sie

Als Konvektion bezeichnet man die Erwärmung der Umgebungsluft, wie es bei einem konventionellen Heizkörper der Fall ist. Die erwärmte Umgebungsluft steigt aufgrund ihrer niedrigeren Dichte nach oben und drückt die kältere Luft zum Boden. Es entsteht eine Luftzirkulation, die Staub aufwirbelt und diesen in der Umgebungsluft verteilt. Auch kommt es durch die Konvektion zu einem Kalte-Füße-Effekt, da die kältere Luft permanent nach unten gedrückt wird. Vor allem in Kirchen oder sehr hohen Räumen ist das Heizen mit Konvektionswärme sehr uneffizient und kostenintensiv. Bei Candor-Kirchenbankheizelementen hingegen kommt es nur zu einem sehr geringen Konvektionseffekt, daher wird so gut wie kein Staub aufgewirbelt und eine gleichmäßigere Wärmeverteilung erreicht.

Die Bedienung ist sehr einfach - unsere Geräte arbeiten bei eingestecktem Netzstecker automatisch. Mit dem Einbau einer externen Zeittaktung können individuell hinterlegte Programme abgerufen werden. Damit lassen sich für Frühjahr/Herbst und Winter eine optimale Kirchenheizung zu den gewünschten Nutzungszeiten realisieren. 

Kirchenheizung Vorteile

Nein, die Technik enthält keine Verschleißteile. Da die Infrarottechnik der Candor-Kirchenbankheizung keine glühenden oder glimmenden Bauteile enthält, findet keine mechanische Abnutzung statt. Die verwendeten Bezugsstoffe und Polster kommen aus der Möbelindustrie und sind sehr strapazierfähig und bei einer Nutzung in Kirchen fast nicht abnutzbar.

Die in Candor-Kirchenbankheizungen verbaute Technik findet unter anderem weiteren Einsatz in medizinischen Geräten. Diese durchlaufen viel höhere Anforderungen als herkömmliche elektrische Anlagen. Daher liegen die Elektrosmogwerte weit unter den gesetzlich vorgeschriebenen Werten. Das durch eine einzelne Infrarotheizung erzeugte Magnetfeld ist geringer als die Feldstärke einer normalen Glühlampe.

Die Candor-Kirchenbankheizungen werden werksseitig ohne Regler gefertigt und sind damit für sämtliche Möglichkeiten der Temperaturregelung optional offen. Mit dem Einbau eines Thermoreglers mit Fühler lassen sich die Kirchenbankheizelemente auf die Wunschtemperatur regeln, jedoch hat sich in der Praxis der Einbau von Zeittaktungsrelais bewährt. Eine kostengünstigere Installation und eine komfortablere Regelung waren bisher immer das Ergebnis.

Wir helfen Ihnen bei der Planung!

Sie benötigen Hilfe bei der Planung Ihrer Kirchenheizung? Kein Problem – wir helfen Ihnen sehr gerne. Nehmen Sie hierfür einfach Kontakt mit uns auf!

Kontakt aufnehmen