Zum Hauptinhalt springen

Orgelheizung

Natürlich haben wir auch an den Organisten gedacht. Mit warmen Händen lässt sich die Klaviatur virtuoser und mit warmen Füßen das Pedal sanfter bedienen. Eine Heizung im Orgelbereich sollte aber den Schutz der häufig historischen und besonders wertvollen Orgel gewährleisten. 

Große Orgeln bestimmen mit der Gestaltung ihres Gehäuses und der Front (Orgelprospekt) die Wirkung des Raumes, in dem sie aufgestellt sind. Besonders Orgeln aus der Renaissance- und der Barockzeit sind häufig mit kunstvollem Skulpturenschmuck, Ornamentschnitzwerk, Gemälden und Vergoldungen ausgestattet. Aber nicht nur die kunstvollen Elemente einer Orgel sind zu schützen, sondern auch die technischen Teile einer Orgel wie die Register, Registerzüge und Manubrien und die gesamte mechanische Traktur sowie Windwerk / Windlade die Orgelpfeifen als solche und alle Konstruktions-Holzelemente, um das Klangbild zu schützen und die Bedienfunktionen zu erhalten. 

Da jede Orgel für sich ein meisterliches Einzelwerk darstellt, prüfen wir bei Ihnen vor Ort, welche Heizmöglichkeit für Ihre Orgel am besten zum Einsatz kommen kann. So gibt es z. B. die Möglichkeit der CANDOR-Orgelbankheizung, die selbstverständlich genau auf Maß gefertigt wird. Mit dieser wird dank unserer innovativen Infrarot-Heiztechnik nur die Sitzfläche der Orgelbank und der Organist selbst erwärmt und Ihr Orgelwerk als solches bleibt von den Temperaturschwankungen verschont. 

Wir helfen Ihnen bei der Planung!

Sie benötigen Hilfe? Kein Problem – unsere Fachplaner unterstützen Sie in allen technischen Fragen. Nehmen Sie hierfür einfach Kontakt mit uns auf!

Kontakt aufnehmen